COC in Zwiesel

Posted · Add Comment

Letztes Wochenende fanden in Zwiesel (Deutschland) die nächsten drei Wettkämpfe der Continental-Cup Rennserie statt. Mit einem klassisch Sprint, einem klassisch Einzelstart und einem skating Massenstart wurden die Athleten in allen möglichen Disziplinen und Distanzen gefordert. Mit Aurora Viglino, Désirée Steiner, Alina Meier, Janik Riebli, Marino Capelli und Cédric Steiner standen sechs Athleten der Trainingszelle Davos Klosters Nordisch am Start.

Auf den Strecken des Hohenzollern Skistadions konnten die Athletinnen und Athleten einige starke Leistungen zeigen. Désirée Steiner konnte die Wettkämpfe in der klassischen Technik von Freitag und Samstag für sich entscheiden. Ebenfalls einen starken Sprint zeigte Janik Riebli. Nach einem schwierigen Prolog konnte er sich laufend steigern und erreichte im Finale den fünften Rang. Marino Capelli lief am Sonntag im Massenstart auf den starken elften Rang. Alina Meier zeigte über das ganze Wochenende mit zwei Top 20 Platzierungen konstante Leistungen.

Die Resultate im Überblick:

Freitag (Sprint klassisch)

1. Désirée Steiner
27. Aurora Viglino

15. Alina Meier

5. Janik Riebli

38. Marino Capelli
49. Cédric Steiner

Samstag (klassisch Einzel)

1. Désirée Steiner
24. Aurora Viglino

13. Alina Meier

29. Janik Riebli

23. Marino Capelli

Sonntag (skating Massenstart)

8. Désirée Steiner
20. Aurora Viglino

14. Janik Riebli

14. Marino Capelli
50. Cédric Steiner

Resultate COC Zwiesel

Dieses Wochenende stehen schon die nächsten Swisscup Wettkämpfe an. Am Samstag und Sonntag (24. und 25. Februar) finden in Sparenmoos im Berner Oberland zwei Distanzwettkämpfe statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.