2. Teil SM in Steg

Posted · Kommentar hinzufügen

Vergangenes Wochenende fand auf der Alp Valüna in der Nähe von Steg (FL) der zweite Teil der diesjährigen Schweizermeisterschaft statt. Bei ungewohnt winterlichen Bedingungen wurde um die Titel im Sprint, Massenstart und in der Staffel gekämpft. Die Athletinnen und Athleten der Trainingszelle Davos Klosters Nordisch reisten mit insgesamt zehn Medaillen im Gepäck zurück in die Region Davos Klosters.

Marino Capelli - Photo by Urs Steger
Valerio Grond - Photo by Urs Steger
Désirée Steiner - Photo by Urs Steger
Lauro Brändli- Photo by Urs Steger
Alina Meier- Photo by Urs Steger
Céline Meisser- Photo by Urs Steger
Jovin Gruber- Photo by Urs Steger
Valerio Grond & Jovin Gruber
Lea Meier
Medaillengewinner der Staffeln des Ski Club Davos
Staffelpodest Herren
Staffelpodest der Damen
Staffelpodest der Herren U20

Das verlängerte Wochenende wurde am Freitag mit dem Sprint in der freien Technik eröffnet. Die Strecke mit Anstiegen und Abfahrten mit unterschiedlichsten Neigungen war Schauplatz für viele packende und im Photofinish entschiedene Rennen. Am Ende des Tages konnten sich Lea Meier (Biathletin!), Désirée Steiner und Valerio Grond die Schweizermeistertitel in ihren jeweiligen Kategorien sichern. Jovin Gruber wurde bei den Herren U18 Dritter. Alle weiteren Resultate in der Übersicht:

Damen U18:
1. Lea Meier
5. Flavia Lindegger
10. Selina Bebi
13. Céline Meisser
15. Maira Grond

Damen U20:
1. Désirée Steiner
6. Aurora Viglino

Damen
5. Alina Meier

Herren U18:
1. Valerio Grond
3. Jovin Gruber
7. Gino Brändli
17. Peter Hiernickel

Herren U20:
5. Florian Guler
6. Flurin Grond

Herren:
9. Cédric Steiner
16. Marino Capelli
26. Maurus Grond
29. Lauro Brändli

Rangliste Sprint

Nach den spannenden Sprintrennen ging es am Samstag mit der Königsdisziplin, den Massenstartrennen über die Langdistanz weiter. Die Strecke mit zahlreichen Höhenmetern forderte den Athletinnen und Athleten alles ab. Désirée Steiner und Valerio Grond waren einmal mehr die Schnellsten ihrer Kategorie und holten je den vierten (von vier möglichen) SM-Titel. Die Biathletin Lea Meier bewies erneut, dass sie auch ohne Schiesspausen schnell unterwegs ist und lief auf den dritten Rang bei den Damen U18.

Damen U18:
3. Lea Meier
4. Flavia Lindegger
10. Selina Bebi
12. Céline Meisser

Damen U20:
1. Désirée Steiner
6. Aurora Viglino

Damen:
9. Alina Meier

Herren U18:
1. Valerio Grond
6. Jovin Gruber
12. Peter Hiernickel

Herren U20:
8. Flurin Grond
11. Florian Guler

Herren:
7. Marino Capelli
17. Maurus Grond
23. Cédric Steiner
43. Lauro Brändli

Rangliste Langdistanz

Den Abschluss der diesjährigen Schweizermeisterschaft bildeten am Sonntag die Club-Staffeln. Die Athletinnen und Athleten der Trainingszelle Davos Klosters Nordisch gingen für den Ski Club Davos an den Start und konnten einen kompletten Medaillensatz nach Hause nehmen. Die Damenstaffel lief auf Rang drei, die Staffel bei den Herren U20 entschied das Rennen für sich und die Herrenstaffel holte zum Abschluss des Tages die Silbermedaille.

Damen:
3. Désirée Steiner | Aurora Viglino | Céline Meisser
7. Selina Bebi | Maira Grond | Flavia Lindegger

Herren U20:
1. Flurin Grond | Jovin Gruber | Valerio Grond
4. Gino Brändli | Peter Hiernickel | Florian Guler

Herren:
2. Cédric Steiner | Maurus Grond | Marino Capelli

Rangliste Staffel

Am Samstag, 31. März steht noch der letzte Wettkampf der Saison 2017/18 an. In Langis wird im skating Sprint neben den Podestplätzen auch noch um die letzten Punkte in der Swisscup Gesamtwertung gekämpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.