Trainingszelle Davos Klosters Nordisch

 

 

powered by
EWD

Schweizermeisterschaft in Engelberg

Posted · Add Comment

Wie in vielen anderen Ländern, standen auch in der Schweiz dieses Wochenende die nationalen Meisterschaften auf dem Programm, zumindest die ersten beiden Wettkämpfe. Ausgetragen wird die SM in diesem Jahr in Engelberg, genauer auf der Gerschnialp. Traditionell wird am Samstag ein Einzelstartwettkampf und am Sonntag die Verfolgung aufgrund der Rangliste des Vortages ausgetragen. 

Cédric Steiner im Ziel
Aurora Viglino
Das Podest der Herren: Livio Bieler, Toni Livers und Cédric Steiner (von l. n. r.)
Cédric Steiner (v.) und Marino Capelli (h.)
Lauro Brändli
Lea Meier
Das Podest der Damen U18: Lea Meier, Anja Weber und Nadja Kälin (von l. n. r)
Gino Brändli
Toni Livers
Jovin Gruber
Cédric Steiner
Céline Meisser
Cédric Steiner nach dem harten Wettkampf
Marino Capelli
Aurora Viglino

Die Rennen am Samstag wurden in der freien Technik über 5 km für die Damen, 10 km für die Herren U20 und über 15 km für die Herren ausgetragen. Die anspruchsvolle Strecke verlangte den Athletinnen und Athleten alles ab. Unsere AthletInnen klassierten sich folgendermassen:

Damen U18:
2. Lea Meier
6. Flavia Lindegger
10. Selina Bebi
13. Céline Meisser

Damen U20:
4. Aurora Viglino
6. Lea Meier
15. Flavia Lindegger
22. Selina Bebi
27. Céline Meisser

Damen:
4. Alina Meier
12. Aurora Viglino
14. Lea Meier
23. Anina Capelli
26. Flavia Lindegger
36. Selina Bebi
41. Céline Meisser

Herren U18:
6. Jovin Gruber
9. Gino Brändli
12. Gianluca Wenger
18. Peter Hiernickel

Herren U20:
12. Jovin Gruber
19. Gino Brändli
24. Gianluca Wenger
28. Florian Guler
31. Peter Hiernickel

Herren:
1. Toni Livers
3. Cédric Steiner
5. Marino Capelli
15. Lauro Brändli

Rangliste Samstag

Auf Basis der Rangliste von Samstag wurden am Sonntag die Verfolgungswettkämpfe in der klassischen Technik gestartet. Das Wetter machte es den Athleten und Serviceleuten allerdings nicht einfach. Die Wettkämpfe waren von starken Schneefällen geprägt. Nichtsdestotrotz zeigten die AthletInnen der TZ Davos Klosters Nordisch einige Top Leistungen! Die Resultate im Überblick:

Damen U18:
8. Flavia Lindegger
10. Céline Meisser
11. Selina Bebi

Damen U20:
9. Aurora Viglino
15. Flavia Lindegger
20.Céline Meisser
21. Selina Bebi

Damen:
4. Alina Meier
18. Aurora Viglino
26. Flavia Lindegger
32.Céline Meisser
33. Selina Bebi
35. Anina Capelli

Herren U18:
4. Jovin Gruber
14. Peter Hiernickel
16. Gino Brändli
22.Gianluca Wenger

Herren U20:
10. Jovin Gruber
24. Peter Hiernickel
26. Gino Brändli
31. Florian Guler
34. Gianluca Wenger

Herren:
2. Cédric Steiner
4. Toni Livers
5. Marino Capelli
12. Lauro Brändli

Rangliste Sonntag

Nun steht am nächsten Wochenende der COC in Planica an, bevor es für die meisten Athleten eine kurze Pause gibt. Toni Livers und Jason Rüesch werden die Schweiz vom 19. Februar – 3. März an den Weltmeisterschaften in Seefeld vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.